FRAU SUCHT HILFE

Wenn Frauen suchtkrank werden, wird dies in ihrem Umfeld anders wahrgenommen und bewertet als bei Männern.

Wir wissen, es gibt Hilfe und Möglichkeiten auszusteigen: aus eigener Abhängigkeit und den Schwierigkeiten als Angehörige. Auch wenn Du Kinder hast.

  • Wie kann ich mir helfen?
  • Wer hilft mir?
  • Wo finde ich Hilfe?
  • Du bist nicht allein: Erfahrungsberichte, Antworten
  • Sofort Kontakt

Für angehörige Frauen

Als Angehörige von Suchtkranken sind Frauen kaum weniger hilflos als der Abhängige selbst

Für Angehörige

Für betroffene Frauen

Du hältst es einfach nicht mehr aus?
Das kann der Beginn Deiner Befreiung sein.

Für Betroffene

Hilfe & Beratung

Du bist nicht allein:
Konkrete Hilfestellungen, Antworten und - wenn Du magst - persönliche Treffen

Hilfe & Beratung

Über uns

Wir kennen uns aus:
Wir sind selbst Angehörige von Suchtkranken oder waren alkohol­abhängig. Wir wissen, wie Du Dich fühlst, kennen die Fragen, die Scham, die Schwierigkeiten.

Wenn Du uns kennenlernen möchtest: gern.
Wenn Du jemanden brauchst zum Reden oder gemeinsamen Nachdenken: gern.
Wenn Du noch Zeit brauchst - auch gut.

Liebe Besucherin der Webseite,

wir freuen uns, dass Du uns hier entdeckt hast.  Sie soll Dir und anderen Frauen schnell und unkompliziert aufzeigen, wo Du Hilfe in schwierigen Situationen finden kannst. Wir, das sind Frauen,  die als Betroffene oder Angehörige die Probleme und Ängste kennen, die mit dem Verdacht oder auch der Diagnose einer Suchterkrankung einhergehen.

Gerne möchten wir Dich unterstützen.

Denn auch heute ist es noch ungemein schwerer für Frauen, sich zu einer möglichen Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenabhängigkeit  zu bekennen. Und auch als Angehörige eines suchtkranken Menschen fällt  es oft schwer, um Hilfe zu bitten bzw. zu wissen, wo es Hilfe gibt.

Du findest auf dieser Webseite viele Informationen, die Dir helfen können.

Und denke daran: Keine Frau muss es alleine schaffen-es gibt viele Hilfen. Schreibe uns eine Mail an info@frau-sucht-hilfe.info , rufe uns an oder besuche eine unserer Frauen-Selbsthilfegruppen.