Angehörige Frauen - Frau Sucht Hilfe

Für angehörige Frauen

Als Angehörige eines Menschen mit einer Suchterkrankung sind Frauen kaum weniger hilflos als Abhängige selbst. Gerade für Angehörige ist mehr Beistand nötig und möglich.

Erste Schritte aus der Co-Abhängigkeit

Du willst die Abhängigkeit deines dir nahestehenden Menschen nicht mehr dulden oder unterstützen!?
Du kommst allen nicht weiter?
Deine Kraft ist am Ende?
Scham und vielleicht Schuldgefühle lassen dich fast verzweifeln?

Vielen Frauen ist es im Leben so ergangen und haben es geändert. In zahlreichen Selbsthilfegruppen sind wir organisiert und bieten Unterstützung an.
Die Kraft, die du benötigst, um so wie jetzt weiter zu leben, kannst du besser in Aktivitäten investieren, die dich und deine Angehörigen weiterbringen!
Lies die folgenden Lebensberichte und urteile selbst.

 

Erfahrungsbericht

Andrea (55):
„Ohne meinen Mann geht es mir deutlich besser“

 

Am Anfang versucht sie ihren trinkenden Mann zu retten. Doch bald merkt Andrea: Es geht nicht mehr. Nach der Trennung folgt ein neuer Versuch, die Beziehung retten.